Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Japanisch Chinesisch Koreanisch Thailand
Zurück

Profil

Name : Lena Park (Park Jung Hyun in koreanisch)
Geburtstag : März 23er 1976 in Los Angeles, Californien
Familie : Vater(Pastor), Mutter(Nonne), einen jungen Bruder und eine Schwester.
Schule : Colombia university in New York
Debut : Feb. 1er 1998 Mit dem ersten Album "Piece"
Hobbys : Kochen, Lesen, Chatten mit Freunden
Spitznamen : Grossmutter (Oma), Creed Busily
Motto: Let`s live busy lives without regrets


Beschreibung

Wer ist Lena? Für viele ist sie die größte Diva Koreas oder sogar darüber hinaus. Warum denken viele so? Lena Park hat wohl nach der Fußballweltmeisterschaft 2002 Korea/Japan sich mit ihrem Lied, das sie extra für ihre koreanischen Fußballspieler geschrieben und gesungen hat, endgültig in die Herzen vieler Fans gesungen. Ihre Darbietung im Tokio Fußballstadium war einer der überzeugendsten und hat eben für Aufsehen gesorgt. Der Weg bis zu diesem großen Ereignis war natürlich für Lena Park ein steiniger Weg auf dem sie ihr Talent immer wieder aufs Neue erproben musste. Da sie in Amerika aufwuchs und dort ihr Talent entwickelte konnte sie was ihre Konkurrenz betrifft nicht klagen, denn diese war sehr hart. Lena Park fiel in ihrer Kindheit schon durch ihr außergewöhnliches Talent beim Gospel singen und Ballet tanzen auf. Sie setzte sich trotz der Vorurteile, dass Asiaten nicht so gute Stimmen haben wie Farbige oder Weiße, durch und gewann einen Preis nach den anderen. Als sie 13 Jahre alt war gewann sie ihren ersten Preis 1989 beim „Downey Way Outer Broadway Talent Contest“ und das darauf folgende Jahr gleich noch mal. 1993 nahm die junge Gospel-Sängerin am großen „Gospel Singer Contest“ teil und bekam den ersten Platz. Dieser Preis ermöglichte ihr es zum ersten mal bei einem amerikanischen Gospel Album mit zu wirken namens „Crying Inside, Dying Inside“. Danach gewann sie auf diversen anderen Veranstaltungen immer öfters den ersten Platz und spielte hier und dort als Sängerin mit (z.B. Gospel Music Festival in Chicago). 1996 beginnt sie mit der Arbeit an ihren ersten Album „Pisce“ und arbeitet zwei Jahre daran. Sie unterbricht auch ihre Schule für Theater und Schauspieler Kunst um in den zwei Jahren ihr Album fertig zu stellen. 1998 wird ihr erstes Album was sie in Korea veröffentlicht (und nicht in Amerika wo sie lebt und geboren ist) ein Erfolg und sie macht sich gleich mit voller Eifer an die Arbeit das nächste Album zu produzieren welches 1999 erscheint. 2002 hat sie schon drei erfolgreiche Alben veröffentlicht und ist in Korea ein Star der durch seine Qualität überzeugen kann. Besonders große Popularität gewann Sie dann auch als sie die koreanische Version für den Walt Disney Film Mulan sang. Am Januar 2002 wählt man Lena Park aus um als Sängerin Korea in der Fußball-Weltmeisterschaft zu repräsentieren.


Fazit

Gibt es in Korea jemanden der sich mit Lee Soo Young messen kann, gibt es eine Alternative? Die Antwort lautet ja oder einfach Lena Park. Wie man oben in der Biographie von ihr lesen kann muss sie eine sehr geschulte Stimme haben. Dies ist auch so. Die Stimme von Lena Park kann auf der ganzen Linie überzeugen denn sie ist unheimlich kräftig bis sanft. Gerade ihre Stimme kann einen so weit begeistern das man Lieder von ihr gerne anhört die nicht all zu gut komponiert worden sind, aber alleine wegen ihrer Gospel-Stimme noch immer ein Genuss sind. Aber im Gegensatz zu Lee Soo Young macht Lena Park nicht nur Balladen sondern auch R&B und auch ein wenig Jazz. Ihre wenigen Jazz Lieder gefallen mir z.B. sehr gut, denn diese haben Klasse und bieten Abwechslung. Leider sind die Jazz Lieder zu wenig und das ist schade den Lena Park ist in dieser Hinsicht gut. Die Balladen die sie einen präsentiert sind wundervoll und voller Leidenschaft gesungen. Sie gehen einen richtig unter die Haut, genau wie es eben eine Ballade tun soll. Was ihre vielen R&B Lieder betrifft so hören diese sich wie die vielen anderen Konkurrenten im K-Pop Markt (Korea-Pop) an und sind nichts weltbewegendes. Ich mag R&B aber eben genau in diesen Bereich verfallen viele Interpreten in einen Einheitsbrei von Musik. Das ist auch schon der einzige Kritik Punkt, wobei das nicht wirklich einer ist, weil auch ihre R&B Lieder sind gut produziert, aber eben nichts besonderes, was da zu führt das Lena Park die Traumwertung einer Lee Soo Young verwehrt bleibt. Instrumental wird hier einen auch die feinste Qualität geboten, besonders bei den Balladen. Aber da eben Lee Soo Young Maßstäbe setzt bleibt auch hier kein Vergleich aus und man kommt auch zum Schluss dass die Hintergrundmusik absolut tadellos ist, aber nicht ganz mit den wuchtigen Orchestral-Sound von Lee Soo Young mithalten kann. Am Ende ist Lena Park einer der besten koreanischen Divas und braucht sich meiner Meinung nach vor keinen Vergleich scheuen, auch nicht mit bekannten MTV Konkurrenten wo sie meiner Meinung nach die meisten an die Wand singt. Ihre Lieder sind auch nicht all zu dramatisch auf gezogen wie von ihren anderen koreanischen Konkurrenten ganz besonders eben Lee Soo Young, sondern eher leicht und manchmal sogar episch gesungen und das macht sie in meinen Augen unverzichtbar für alle Fans der modernen koreanischen Musik.


5집-On & On

Label: T-Entertainment Released: 2005
  • 1

    Ode
  • 2

    아름다운 너를
  • 3

    Long Goodbye
  • 4

  • 5

    Miracle
  • 6

    알아볼께요
  • 7

    미래
  • 8

    그러지 마세요
  • 9

    오늘이라면
  • 10

    미아
  • 11

    싱글 링
  • 12

    Very Thought
  • 13

    Ghost
  • 14

    하비샴의 왈츠 (Miss Havisham`s Walts)

4집-Op.4

Label: T-Entertainment Released: 2002
  • 1

    Plastic Flower (상사병)
  • 2

    꿈에(타이틀곡)
  • 3

    Someone
  • 4

    사랑이 올까요
  • 5

    생활의 발견
  • 6

    미운오리
  • 7

    미장원에서
  • 8

    여자친구 참 예쁘네
  • 9

    게으름뱅이
  • 10

    이별하러 가는 길
  • 11

    떨쳐
  • 12

    나의 어머니
  • 13

    PUFF

Lena Park Forever

Label: Km Culture Released: 2001
  • 1

    Intro
  • 2

    3:30 AM
  • 3

    마지막 시간
  • 4

    오해야
  • 5

    One Summer Night 97`
  • 6

    첫눈
  • 7

    어떡해
  • 8

    내안의 그리움
  • 9

    엉큼한 너
  • 10

    Baby`s Groove
  • 11

    We are Friends
  • 12

    Outro

Vol.3 - Naturally

Label: KM Culture Released: 2000
  • 1

    아무말도 아무것도
  • 2

    You mean everything to me
  • 3

    10분전으로
  • 4

    늘 푸른
  • 5

    純情 (순정)
  • 6

    힘내!
  • 7

    까만 일기장
  • 8

    싫어
  • 9

    거짓말처럼
  • 10

    It`s me
  • 11

    Better now
  • 12

    지금은 아무것도 아냐

Vol. 2 - A Second Helping

Label: KM Culture Released: 1999
  • 1

    The Dreamer
  • 2

    In My Eyes
  • 3

    I`ll Write to You
  • 4

    Night Before Festival
  • 5

    You`ll See Us
  • 6

    Confess
  • 7

    Like a Friend
  • 8

    Starting Again
  • 9

    Never Again?
  • 10

    Hear Now
  • 11

    A Flower Faded by the Wind
  • 12

    Ordinary

Vol. 1 - Piece

Label: Digital Media Records Released: 1998
  • 1

    Intro
  • 2

    나의 하루
  • 3

    P.S I love you
  • 4

    반전
  • 5

    2ge Ther
  • 6

    The Player
  • 7

    오랫만에(acoustic)
  • 8

    요즘 넌
  • 9

    사랑보다 깊은 상처
  • 10

    Interlude
  • 11

    다시 받아주겠니?
  • 12

    오랫만에(R&B version)

Titel: Lena Park
Interpret: Park Jung Hyun


Besucher-Wertung
Note: 4.76 - Votes: 49





Stimme



Instrumental



Qualität



Gesamt





MP3 Download
Demo Lied

Published: 20.07.2005














































© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly