Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Japanisch Chinesisch Koreanisch Thailand
Zurück

Profil

Park Jung-ah
Geboren: 02.02.1981
Nickname: Black chicken, Casper
Talente: Singen, Instrumente spielen
Hobbys: Outdoor sports
Lieblingsessen: Alles außer Fertig-Essen
Lieblings-Artist: Jaurim, Christina Aguilera, Mariah Carey

Lee Ji-hyun
Geboren: 12.10.1983
Nickname: Ttoja
Talente: japanische Sprache
Hobbys: Musik hören, einkaufen
Lieblingsessen: Alles außer was aus dem Wasser kommt
Lieblings-Artist: Brandy

Jo Min-ah
Geboren: 23.06.1984
Religion: Buddhist
Talente: Instrumente spielen
Hobbys: Fechten

Suh In-young:
Geboren: 03.09.1984
Religion: Buddhist
Talente: Singen
Hobbys: Einkaufen


Beschreibung

Jewerly (쥬얼리) ist ein koreanisches Mädchen-Quartett was sich 2004 mit ihren Live Debüt in Japan rasant schnell in die Charts hochkatapultierte. Mit ihrer Performance und ihrem leidenschaftlichen auftreten eroberten die vier Koreanerinnen im Sturm die Herzen ihrer Zuschauer. März 2005 veröffentlichten sie ihr erstes Album in Japan was sie zuvor schon 2003 in Südkorea produziert hatten und ihren dritten Album entsprach kombiniert mit einigen neuen Stücken. Der Erfolg in Japan war bei weitem größer als er in Korea war und so begann Jewerly seine Präsenz in Japan zu verstärken. Heute sind sie ein fester Bestandteil der japanischen Musikindustrie und haben einige neue aufbereitete Alben rausgebracht. Dieser Erfolg in Japan hat ironischerweise erst dazu geführt das die Band in ihren Heimatland erfolgreich wurde. Ihre Alben die sie schon Jahre zu vor in Südkorea veröffentlicht haben verkauften sich plötzlich weit aus besser und auch in Korea schaffte es die Band nun sehr populär zu werden. Lee Min Woo der schon als Lied-Schreiber für die berühmte Band Shinhwa tätig war und sich somit einen Namen in der koreanischen Musik-Industrie gemacht hatte, leite nun sein Können für das Titellied SUPERSTAR für das gleichnamige Album welches Jewerly weiter Höhenflüge bescherte. Die Band hat sich als Hauptthema die geheimen und unterschiedlichen Kräfte verschiedener Frauen gemacht und besingt diese in ihren Liedern. Die Frontsängerin Park Jeong-ah spielte sogar eine große Nebenrolle in dem Film Madeleine. In diesen steuerte sie auch einen großen Teil des Soundtracks bei und bewies somit auch das sie sich ganz gut als Solo-Sängerin behaupten kann. Wie man sieht hat die Band Jewerly einen sehr holprigen Weg zum Ruhm den sie sich sehr lange erarbeiten mussten. Was die Band aber sehr von ihren vielen Konkurrenten abhebt ist das sie die meisten Lieder selber geschrieben haben.


Fazit

Jewerly ist mit einen Wort am besten zu beschreiben: „vielseitig“ . Jewerly ist eine Band die sich zwischen klebrigen Kommerz Pop und Independent bewegt. Mal sind die Lieder rockig, romantisch bis schnulzig oder es geht sogar Richtung Power Flower und man denkt man hört gerade die koreanische Version von ABBA. Was Jewerly neben seiner Vielseitigkeit noch so erfrischend macht ist eben die Leidenschaftlichkeit wie ihre Lieder rüberkommen und genau eben diese Leidenschaft hat ihnen zum Ruhm verholfen. Auch sind die vier sehr nett an zu schauen und machen sich somit sehr gut auf ihren Covern. Auf Konzerten heißt es, kann die Band eine Live-Performance bieten wo viele Konkurrenten dagegen blass aussehen. Nun ich muss sagen gerade die Live-Performance der vier finde ich sehr schwach. Von tanzen kann hier nicht die Rede seien eher von „Rumgehopse“ . Aber das wichtigste ist die Musik und die ist gut. Aber wenn man die Musik der vier länger anhört ist es eine dieser Phänomene das sie einfach nur noch daher dudelt. Trotz toller Produktion, guten Stimmen, verschiedenen Musik-Stilen ist Jewerly einfach einer der vielen weiteren Korea-Pop (K-Pop) Bands und so hören sie sich auch an. Jewerly hört sich an wie ein Massenprodukt und ist auch nicht eine wirklich ernst zu nehmende Größe in einen Markt der von ähnlichen Interpreten überschwemmt ist. Wer eine solide K-Pop Scheibe hören will ist hier genau richtig, wer was neues in diesen Genre oder was bahn-brechendes hören will ist allerdings völlig falsch.




4th : Super Star

Label: Giza Studio Released: 2005
  • 1

    Cool Girl
  • 2

    Again
  • 3

    One Summer Night
  • 4

    To You
  • 5

    Tonight
  • 6

    선배
  • 7

    How Are You?
  • 8

    말하지 못한 절반의 사랑
  • 9

    Sad
  • 10

    1492살
  • 11

    Maybe
  • 12

    이별은 모르게...

3rd: Beloved

Label: EnterOne Released: 04.07.2003
  • 1

    Be My Love
  • 2

    Fallen For You
  • 3

    A Fool in Love
  • 4

    Fantasy
  • 5

    Amore
  • 6

    My Confession
  • 7

    So Long
  • 8

    Party Tonight
  • 9

    The End
  • 10

    Dear My Heart
  • 11

    My Life

2nd: Again

Label: EnterOne Released: 2002
  • 1

    Cool Girl
  • 2

    Again
  • 3

    One Summer Night
  • 4

    To You
  • 5

    Tonight
  • 6

    Someone Special
  • 7

    How Are You?
  • 8

    The Unspoken Half of Love
  • 9

    Sad
  • 10

    1492 Days Old
  • 11

    Maybe
  • 12

    I`ll Never Let You Go

1st: Discovery

Label: EnterOne Released: 2001
  • 1

    Infinite Love
  • 2

    I Love You
  • 3

    Now
  • 4

    Sweet Daydreams
  • 5

    A Small Wish
  • 6

    Say
  • 7

    Heart
  • 8

    Say Yes
  • 9

    Forever
  • 10

    Rain Shower
  • 11

    Believe in Me
  • 12

    Happy End

Titel: Jewelry
Interpret: 쥬얼리


Besucher-Wertung
Note: 4.65 - Votes: 26





Stimme



Instrumental



Qualität



Gesamt





MP3 Download
Demo-Lied

Offizelle Seite

Published: 27.06.2005










































© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly