Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Zurück

Autor: Hadil Al-Lahham



Krabi-Krabong - Die alte Waffenkunst aus Thailand



Was ist überhaupt Krabi-Krabong?

Krabi-Krabong heißt frei übersetzt "Kurz und Langwaffe" und bezeichnet den thailändischen Schwert- und Stockkampf. Krabi-Krabong ist eine alte Waffenkunst die von den Thais früher entwickelt wurde um sich im Krieg zu verteidigen. Sie wurde von thailändischen Soldaten und Königen die auf Kriegselefanten ritten, benutzt und war sehr wirksam. Diese Waffenkunst reicht bis ins Mittelalter. Doch wurde sie nicht nur im Kampfe eingesetzt sondern auch als adelige und königliche Respektbezeugung für Buddha.

Krabi-Krabong Heute

Als moderne Waffen wie Pistolen die traditionellen Kurz und Langwaffen ersetzten wurde Krabi Krabong nur noch als Kampfkunst bezeichnet. Die Thais wandelten ihren über Generationen hinweg weitervererbten Waffenkampf in einen nationalen Sport um. Die Älteren kämpften mit kurzen Waffen wie Messer, Stockfechten, Säbel, zwei Schwertern, Schwert und Schild, oder an Ellbogen befestigte Knüppeln. Die Jüngeren bevorzugten meistens lange Waffen wie Speer, Lanze oder das Krabi Krabong.

Diese alte Waffenkunst gehört bis heute noch zum festen Ausbildungsprogramm der thailändischen Armee und Polizei und wird auch genauso vielen Frauen als Selbstverteidigung verwendet.

Was hat Muay Thai mit Krabi-Krabong zu tun?
Der Kampfsport Muay Thai der sowohl früher als auch heute sehr beliebt ist hat seine Ursprünge im Krabi-Krabong. Es diente früher dem Krieger als waffenlosen Kampf falls er seine Waffe verlor und keine gerade zu Verfügung hatte. Und auch heute gehört das Krabi-Krabong zu einer Abteilung des Muay-Thai Bundes Deutschland.

Wie wird gekämpft?

Krabi-Krabong ist eine sehr vielfältige Kampf- und Waffenkunst. Es werden hauptsächlich mit Lang-und Kurzwaffen gekämpft Aber auch ohne Waffen sind die Kämpfer nicht ganz hilflos. Doch ist die Kampf-und Waffenkunst nicht ganz einfach da man die Koordinationen der Waffen wissen muss, schnelle Reaktionen und die absolute Beherrschung über seinen Körper haben muss.

Waffengattungen im Krabi Krabong:

Die Waffenkunst wurde während der früheren Kriege bei Pferd, Elefant und vom Fußvolk benutzt.



KRABI - DEGEN
-eignet sich als Hieb- und Stichwaffe für den Kämpfer zu Fuß

DAAB - SCHWERT
-wurde verwendet als Schwert, Doppelschwert oder in Kombination mit dem Schild

NGAW - LANZE MIT SICHELAUFSATZ(Langwaffe)
-die Lanze wurde meist auf dem Rücken eines Kriegselefanten benutzt

-Ngaw ist eine Hieb- und Stichwaffe, der längere Griffteil wird zum Blocken und Schlagen eingesetzt



PLONG oder SRI-SOK - STOCK
-der Stock dient als Schlagwaffe,
-ist mit Gravuren und Ornamenten versehen



DUNG, KAEN und MAISUN - VERSCHIEDENE LANGSCHILDE
-Langschilde wurden als reine Block- und Schutzwaffe oder wie das Mai-Sun als Angriffswaffe
-sie bestanden meistens aus Holz
-das Mai-Sun wurde als Doppelwaffe an beiden Unterarmen angebracht und ermöglichte effektive Schlag- und Blocktechniken

LOH - RUNDSCHILD
-das Rundschild besteht aus Tierhautüberzug oder aus Metall
-wird beim Krabi-Krabong zum Schutz benutzt



SHUT KRABI KRABONG - UNIFORMEN

Die Uniformen werden Shut genannt und werden beim traditionellen Waffenkampf getragen.Aus den Farben kann man die Graduierung schließen, sowie die Herkunft der Krabi Krabong Schule.

Mai Sawk
-diese Block-und Schlagwaffen werden am Unterarm befestigt bei Fassen der Waffe an der Schlaufe werden die doppelten Griffstutzen ausser zum Schlagen auch zum Entwaffnen benutzt. Außerdem kommen hier besonders die körpereigenen Waffen wie Knie,Ellbogen etc. zum Einsatz.

Quellen:
  • www.floatingmarket.de
  • www.muay-thai.wute.de
  • www.kampfkunst-board.info
  • www.thailife.de
  • ed.lsf-db.de


Titel: Krabi-Krabong


Besucher-Wertung
Note: 4.45 - Votes: 20




Published: 0000






















© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly