Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Zurück

Geschichte

Bei der Verfolgung eines Straßendiebes erwischt die ehrgeizige Polizisten Yeo Kjung-jin (Jeon Ji-Hyeon) ausversehen den Lehrer Ko Myung-wu (Jang Hyuk). Diesen richtet sie übel zu bis sich herausstellt das er gar nichts mit der Sache zu tun hat. Ko Myung-wu ist froh aus den Fängen von Yeo Kjung-jin zu kommen, aber wie der Zufall es will treffen die beiden beruflich zusammen und müssen als Partner zusammen arbeiten. So erlebt unser Lehrer ein haarstreubendes Abenteuer nach dem anderen die in der Gegenwart von Yeo Kjung-jin manchmal lebensgefährlich werden. Mit der Zeit entwickelt sich zwischen diesem ungleichen Paar eine innige Beziehung und beide sind wie Pech und Schwefel. Die Dinge entwickeln sich aber plötzlich schlagartig anders und die tägliche Gefahr holt die beiden doch noch auf ihre Art ein. Es fangen plötzlich seltsame Dinge zu passieren die man nur noch als ein Wunder bezeichnen kann.


Fazit

Die Erwartungen an Windstruck waren bei den meisten riesig. Kein Wunder denn dieser ist ein Werk von Gwak Jae-Yong der mit "My Sassy Girl" wohl einen der beliebtesten Filme aus Korea gedreht hat. Des Weiteren spielt die sehr beliebte Hauptdarstellerin aus My Sassy Girl Jeon Ji-Hyeon hier wieder die Hauptrolle. Es ist immer schwer solche hohen Erwartungen gerecht zu werden, aber ich bin mit gemischten Gefühlen an den Film ran gegangen. Zum einen fand ich My Sassy Girl von Gwak Jae-Yong schlichtweg genial und dafür The Classic von ihm unglaublich kitschig und überzogen. Wer sich aber schon mal anschaut was für eine Art von Genre dieser Film ist wird feststellen das Windstruck ein absoluter Genrecocktail ist und somit was ganz eigenes ist. Am Anfang ist der Film eine wunderbare Komödie in der die beiden Hauptdarsteller einfach perfekt sind auch Jang Hyuk (Please teach me English) der Jeon Ji-Hyeon in nichts nachsteht. Später entwickelt sich der Film zu einer Actioncomedy und diese Szenen können sich echt sehen lassen, denn man merkt ihnen den Aufwand an. Später kommt der etwas dramatische Teil und auch der Teil wo die meisten den Film als sehr unrealistisch bezeichnen. Es passieren Dinge die nur noch an einer Anhäufung von Wundern grenzen. Hier muss man den Film einfach als modernes Märchen sehen denn das ist er auch. Leider haben das die meisten missverstanden und den Film gegen Ende als übertrieben sprich unrealistisch abgetan, aber wie gesagt der Film ist ein modernes Märchen. Leider passt hier Jang Hyuk gegen Ende in den Film überhaupt nicht mehr rein da er einfach in etwas ernsteren Rollen nur noch lächerlich wirkt. Jang Hyuk ist ein wunderbarer Komödiant aber anscheinend überhaupt nicht geeignet für Filme mit etwas ernst zu nehmenden Rollen. Das stört aber in dem Film nicht großartig da seine Rolle gegen Ende doch recht gering ausfällt. Am Ende bleibt meiner Meinung nach ein sehr schöner Film übrig den ich jedem weiter empfehlen kann. Wichtig ist wie gesagt das man den Film ohne große Erwartungen angeht und ihn so sieht wie er ist, damit man keine ständigen Vergleiche zieht und dann bleibt ein wirklich schönes Filmerlebnis in Erinnerung.


DVD

Zu dem Zeit Punkt als ich den Film gesehen habe gab es nur die Hong Kong DVD. Das Bild der HK DVD ist absolut tadellos und es gibt nichts zu meckern, vielleicht das es etwas matt war, aber wenn war es nicht der rede Wert (16:9Anamorphic). Was den Ton des Filmes betrifft ist es dasselbe wie mit dem Bild, er ist absolut gut und ist wahlweise als DolbyDigital oder DTS Ex verfügbar. Die Extras sind nicht zu vergleichen mit einer Korea DVD und nicht wirklich nennenswert aber immerhin bietet die HK DVD Bonus-material an. Der Untertitel ist sehr gut gelungen und wohl einer der einfachsten die man zu Gesicht bekommt. Qualitativ ist die HK DVD sehr gut und jedem bedenkenlos weiter zu empfehlen der nicht auf die Korea DVD warten will.


Special Features:

  • Theatrical Trailer
  • Photo Gallery
  • Cast and Crew Filmography


Titel: Windstruck
aka: 내 여자친구를 소개합ᇠ
L/J: Südkorea 2004
Laufzeit: 123 Min
Regie: Gwak Jae-Yong
Studio: Edko Films, CJ Entertainment, iLoveCinema
Kinematographie: Jeong Han-Cheol
Musik: Choi Seung-Hyeon
Genre: Comedy, Drama, Fantasy, Action

Darsteller:

Im Ye-Jin
Jang Hyeok(b)
Jeon Ji-Hyeon
Kim Su-Ro
Lee Gi-Wu


Besucher-Wertung
Note: 4.65 - Votes: 66





Film



Bild



Ton



Extras



Untertitel





Diesen Artikel bestellen
Bei Amazon bestellen

Published: 22.09.2004
Hong Kong DVD

Poster

























© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly