Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Zurück

Geschichte

OSEAM erzählt die Geschichte von zwei Waisenkindern. Das blinde Mädchen Gami und sein jüngerer Bruder Gilson haben ihre Mutter verloren und streunen seither durch die Welt. Eines Tages treffen sie auf zwei Mönche und folgen ihnen in ihr Kloster ,daß in den Bergen liegt (Ich denke es soll die Sorakberge darstellen.).Dort lebt sich vor allem Gilson gut ein. Er spielt tagein tagaus und stellt das geordnete Leben der Mönche auf den Kopf - doch noch immer bedrückt ihn die Abwesenheit seiner Mutter. Und Gami fühlt sich hilflos, weil sie ihm nicht das geben kann, was er will. Aber einer der Mönche will Gilson helfen und Ihn den Weg Buddhas lehren. Er versucht somit den Kummer von Gilson vergessen zu machen. So macht sich der kleine Gilson und der Mönch den er fortan immer "Mister" nennt auf eine Reise hoch in die verschneiten Berge, um dort die Ruhe und den Frieden zu finden. Natürlich ist das für den kleinen, fröhlichen und lebhaften Gilson nicht das was er sich vorgestellt hat, ein "Abenteuer". Aber dann passiert was unerwartetes was das Schicksal der beiden Waisenkinder für immer verändert besonders das von Gilson.


Fazit

OSEAM ist einer der wenigen Trickfilme die heut zu Tage ohne die Hilfe von Computeranimationen gezeichnet wurde. Der Film sieht vielleicht gerade deshalb sehr schön aus, besonders die Landschaften haben es mir in den Film sehr angetan. Die Zeichnung ist einfach unglaublich liebevoll und mal was anderes zu all den schnellen, aufgemotzten Trickfilmen (Wonderful-Days oder Sinbad die ich beide auch sehr gerne mag). Interessant ist das der Film auf einer wahren Geschichte basiert und ihn somit noch viel interessanter macht. OSEAM kommt wie ein koreanisches Märchen rüber. Im Großen und Ganzen muss ich sagen, dass ich von dem Film einfach verzaubert worden bin. Der Film bringt die kindliche Unschuld der beiden Waisenkinder (besonders Gilson) so unglaublich rüber wie ich es selten gesehen habe. Wenn Gilson fröhlich, lachend und ausgelassen über den Strand tollt kommt diese kindliche Unbeschwertheit so wundervoll rüber wie selten in einen anderen Film. Oseam ist stellenweise ein sehr lustiger und heiterer Film, aber auch ein klassisches koreanisches Drama der einen feuchte Augen bescheren kann.


DVD

Die DVD von Oseam ist wie die meisten koreanischen DVDs ein Freudenfest für jeden DVD-Sammler. Die Packung besteht aus einen schönen Pab-Schuber, in der sich die normale DVD-Hülle befindet und sehr schöne Postkarten zum Film. Das Bild ist sehr gut und lässt nichts zu wünschen übrig ( 16:9 anamorphic widescreen). Der Ton ist auch gut und kommt mit Dolby Digital rüber und ist für einen so ruhigen und besinnlichen Film völlig ausreichend. Was die Extras betrifft ist die DVD voll damit, leider wieder alle auf koreanisch ohne Untertitel :-( . Einer der interessantesten Features ist die das man den Film komplett in Skizzenentwürfen anschauen kann, sprich noch im kompletten Entwurfsstadium. Sonst ist in bei den Specials noch das enthalten: Making Of, Photo Gallery, Production Notes, Music Video, Trailers, 8 Photo Gallery Cards und vieles mehr....


Titel: Oseam
aka: 오세암
L/J: Südkorea 2003
Laufzeit: 117 Min
Regie: Seong Baek-Yeop
Studio: Sinabro Entertainment, Mago21
Kinematographie: Mun Seong-Cheol
Producer: Lee Jung-ho
Animation: Mun Seong-Cheol
Story: Jeong Chae-Bong
Genre: Zeichentrick, Drama


Besucher-Wertung
Note: 4.67 - Votes: 18





Film



Bild



Ton



Extras



Untertitel





Published: 24.01.2004
Korea DVD

DVD Cover Hinten



















© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly