Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Zurück

Geschichte

Ein eiskalter Killer (Ahn Seong-Gi) führt an einen regnerischen Tag, schnell, brutal und absolut effizient mitten in Seoul einen Mord aus. Die zwei Detektive Woo (Park Jung-Hun) und Kim (Jang Dong-Gun) beginnen nun eine irrwitzige Jagt quer durch die Stadt nach dem Killer. Die Mittel der beiden sind mehr als fraglich, denn für die beiden zählt nur das Ziel. Hier und dort werden Klein-Ganoven zusammengeschlagen und verhört. Die Unterwelt wird mächtig aufgerüttelt bei der Jagd nach dem Killer.


Fazit

Wer sich die Geschichte durchliest mag sich denken, dass der Film ja nicht gerade innovativ ist. Nowhere to Hide hat ehrlich gesagt auch im großen und ganzen keine Geschichte, aber dieser Film ist einer der wenigen der beweisen kann das ein guter Film auch ohne nennenswerte Geschichte funktionieren kann, denn das hat er allein schon durch seinen internationaler Erfolg bewiesen. Die Story ist nur eine Alibistory bzw. ein Gerüst an den sich der Zuschauer orientieren kann warum gerade dieser oder jener zusammen geprügelt wird. Was den Film auszeichnet ist seine wunderbare Atmosphäre, die den Flair einer Stadt bei Abend in einen unheimlichen Zauber einfängt. Fast der ganze Film spielt bei Nacht und oft schneit oder regnet es. Die Schnitte und Bilder sind gelinde gesagt einfach nur noch genial. Hier werden einen perfekte Kamerafahrten, perfekte eingesetzte Farbfilter, lustige Animationen präsentiert - all das ist richtig platziert und gibt somit ein stimmiges Gesamtbild. Das ganze wird mit einem fabelhaften Soundtrack untermalt, der oft in fetzigen Rock ausartet. Man könnte sagen der Film ist ein riesiger Videoclip der nur vor visuellen und akustischen Ideen platzt, aber hin und wieder hat der Film seine ruhigen Szenen. Diese Szenen erzeugen eine unheimlich schöne melancholische Stimmung, welche wundervoll von allen Schauspielern umgesetzt wird. Schauspielerisch ist der Film ein solides Werk, da alle Schauspieler bekannte Größen im koreanischen Kino sind, allen voran Ahn Seong-Gi. Der ganze Film erscheint einen wie ein Traum, besonders in seinen ruhigen Szenen, wobei dann explosionsartig das Tempo von 0 auf 100 beschleunigt. Nowhere to Hide ist kein Film der sich selber all zu ernst nimmt, was wichtig ist. Die Charaktere sind manchmal maßlos überzogen und der Slapstick-Humor der hier sehr oft eingesetzt wird ist wirklich erheiternd. Der Regisseur Lee Myung-Se schafft sich somit auch los gelöst von der Realität seine Freiheiten, aber übertreibt das auch nicht, um all zu albern zu werden. Die Karikatur der koreanischen Polizei ist wundervoll gelungen. Das ganze steigert sich dann in einen furiosen, temporeichen Finale was wirklich mal ein gelungenes Ende ist und auch einen wirklich begeistern kann, obwohl sich dieser Showdown ca. über 10 Minuten zieht oder länger. Nowhere to Hide lebt durch seine Stimmung die er erzeugt und ist im Endeffekt ein wundervoller Bilderrausch, der es aber auch schafft einige unterschwellige zwischenmenschliche Beziehungen auf zu bauen, die den Film seine Wärme verleihen. Dieser Film ist ein Ausnahmestreifen und auf seine Art und Weise einzigartig. Das Hauptziel des Films ist Spaß zu machen und das schafft Nowhere to Hide auf der ganzen Linie ohne den Anspruch auf Niveau zu erheben. So ein Film in Worte zu fassen ist schwer, besonders bei so einen stilistischen Film, denn ob man diesen Film gut oder schlecht findet ist reine Geschmackssache. Nowhere to Hide ist irgendwie anders und somit kein Film für die breite Masse. Viele Zuschauer werden evtl. nichts mit diesem Werk anfangen können, aber ich empfehle dass man diesem Ausnahmewerk eine Chance geben sollte. Ich wurde auf jeden Fall vorzüglich unterhalten und das ohne meine Gehirnzellen all zu sehr zu überlasten.


DVD

Bei der Wahl der vielen DVD Versionen dieses Films ist absolute Vorsicht geboten. Zu den Zeitpunkt wo ich das Review geschrieben habe waren alle nicht koreanischen Versionen (HK/USA/GB) sehr stark geschnitten, weil sie der internationalen Fassung entsprochen haben. Die geschnittenen Szenen sind zwar sehr gut geschnitten so dass man es nicht merkt, aber doch nicht ganz unwichtig für die Handlung. Also sollte man hier auf jeden Fall die Korea DVD kaufen. Hier ist auch noch folgendes zu beachten, denn erst die neuen Auflagen dieser DVD verfügen über ein Widescreen Format von 16:9. Das Bild ist sehr gut wen man bedenkt dass der Film schon ein wenig alt ist. Der Ton ist als Dolby Digital 5.1 und auch noch als 2.0 Stereo Surround verfügbar, und absolut tadellos. Die Extras sind nicht viele und auch nicht untertitelt, aber die geringe Menge der Extras ist darauf zurück zu führen das ich nur die Single Disk von SPECTRUM hatte.


Special Features:

  • Trailers
  • Highlights
  • Music Video
  • Making Film


Titel: Nowhere to Hide
aka: 인정사정 볼것없다
L/J: Südkorea 1999
Laufzeit: 112 Min
Regie: Lee Myung-Se
Studio: Taewon Entertainment; Cinema Service
Kinematographie: Jeong Gwang-Seok
Genre: Action /Comedy/Drama/Crime

Darsteller:

Ahn Jae-Mo
Ahn Seong-Gi
Jang Dong-Gun
Park Jung-Hun


Besucher-Wertung
Note: 4.23 - Votes: 13





Film



Bild



Ton



Extras



Untertitel





Diesen Artikel bestellen
Bei Amazon bestellen

Published: 23.11.2005
Korea DVD

















© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly