Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Zurück

Geschichte

Ein nordkoreanisches Schiff und eine disziplinierte Mannschaft …. na ja nicht ganz. Lim Dong-hae (Kong Hyung-jin) hat sich mit seinen Kameraden von Schiff geschlichen, um am nächst gelegenen Strand zu Fischen und relaxt Musik zu hören. Der Offizier Choi Baek-doo (Jung Jun-ho) entdeckt die beiden natürlich und eine Strafe lässt nicht auf sich warten. Aber auch der Offizier will der Langenweile des Alltags entkommen. So beschließt er eine kleine Spritztour im Schlauchboot zu machen. Er nimmt dabei Lim Dong-hae (Kong Hyung-jin) mit, der für ihn rudern soll und einen anderen Kameraden, mit dem er sich betrinken kann. Als die Besatzung des Schlauchboots volltrunken einschläft geraten sie in einen schrecklichen Sturm. Von den dreien finden sich der Offizier Choi Baek-doo und Lim Dong-hae auf einen fremden Strand wieder. Als Sie dort Scharen von leicht bekleideten Badenixen finden und Unmengen von koreanischen Badeurlaubern, stellen sie entsetzt fest das sie in Südkorea sind !! Nun planen die zwei mittelosen Soldaten irgendwie einen Weg zurück nach Nordkorea zu finden.


Fazit

Nach erfolgreichen Filmen wie SHIRI oder J.S.A. die sich mit dem Konflikt Nord-Südkorea beschäftigt haben, war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis eine Reihe Komödien dieses Thema auf den Arm nehmen. Manche werden das für absolut Geschmacklos halten oder als überflüssig abtun, auch ich bin mit dieser Einstellung an diesen Film so heran gegangen. Der Regisseur Ahn Jin-Wu schafft es aber in North Korean Guy kein Volk oder irgendeine Partei über ein andere stehen zu lassen, nein er macht sich über die Südkoreaner genau so lustig wie über die Nordkoreaner. Eigentlich ist der Film zu vergleichen mit einer Beach-Komödie. Der Humor des Films ist sehr unterhaltsam und die Schauspieler sind alle samt überzeugend und witzig. Besonders Kong Hyung-jin spielt seine Rolle sehr gut und bringt seine Rolle als Volltrottel wirklich lustig rüber. Der Flair des Films ist eine absolute Urlaubsstimmung, bloß eben auf koreanisch mit Sonne, Strand und lustigen Beachspielen. North Korean Guy kann auch mit schönen Bildern überzeugen, aber das auch nur zu einen einzigen Zweck, nämlich um Bilderbuchfilme wie The Classic durch den Kakao zu ziehen, in dem hier humorvoll die bekannte Glühwürmchen Szene dargestellt wird. Aktion-Szenen werden einen kombiniert mit wilden (und albernen) Verfolgungsjagden auch geboten und sind ebenfalls alle gekonnt in Szene gesetzt worden. Schön ist auch das sich der Film in keinster Weise all zu ernst nimmt und sich voll und ganz den Schwachsinn hingibt. Ja North Korean Guys ist kein Film der das Genre neu definiert aber er ist ein sehr guter Vertreter der koreanischen Komödien. Für mich persönlich war der Film sehr unterhaltsam, lustig und vor allen erholsam, zwar kein Meisterwerk aber er hat voll und ganz seinen Zweck erfüllt.


DVD

Die Korea DVD ist wieder einmal randvoll mit schönen Extras die sich alle samt sehen lassen können. Leider sind diese wieder ohne Untertitel aber trotzdem sehr interessant und lustig. Das Bild (anamorph widescreen 1.85:1) ist gut und sehr natürlich gehalten (keine Farbfilter zu erkennen). Der Ton ist als Dolby Digital 5.1 Surround und DTS verfügbar und ebenfalls gut aber auch nichts spektakuläres. Der Untertitel ist sehr gut und wirklich einfach gehalten.


Special Features:

- Director and Cast Commentaries
- Making Film
- Interviews
- NG cuts
- Music Video
- Trailers
- Poster
- Still Pictures
- Storyboard
- Characters


Titel: North Korean Guys
aka: 동해물과 백두산이
L/J: Südkorea 2003
Laufzeit: 101 Min.
Regie: Ahn Jin-Wu
Studio: Sam, Jumoney Films, ShowBox
Kinematographie: Kim Yun-Su
Musik: Park Ho-Jun
Genre: Abenteuer-Komödie

Darsteller:

Gong Hyeong-Jin
Jeong Jun-Ho
Park Cheol(a)
Park Sang-Wuk
Ryu Hyeon-Gyeong


Besucher-Wertung
Note: 4.5 - Votes: 2





Film



Bild



Ton



Extras



Untertitel





Published: 18.03.2005
Korea DVD













© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly