Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Zurück

Geschichte

Der junge Gangster Do-Shik Gye (Jeong Jun-Ho), wird irgendwann den Platz seines Bruders in der Mafia übernehmen, welcher der Big Boss ist. Der große Gangsterboss ist aber nicht sonderlich zu frieden, mit der Bildung seines Bruders, welcher nicht mal einen vernünftigen Schulabschluss hat. Er verlangt nun von seinen kleinen Bruder das dieser die Schule nach holt. Dieser schreibt sich nun widerwillig in der Schule ein. Dort wird der Gangster mit den, für ihn absolut ungewohnten ,Schulalltag konfrontiert. Do-Shik Gye der normaler weise das sagen hat, wird nun von den Lehrern fertig gemacht, von seinen Mitschülern als Außenseiter abgegrenzt und auch verprügelt. Mit der Zeit muss er aber feststellen das sich das Schulleben gar nicht so sehr vom Gangsterleben unterscheidet, denn auch an der Schule regiert Korruption. Es geht sogar so weit das die gegnerische Gang von Do-Shik Gye, den Direktor der Schule in der Tasche hat.


Fazit

MY BOSS MY HERO ist eine weitere Gangster Komödie. die auf derselben Welle mit reiten will, die Sang-Jin Kim mit seinem Film Kick the Moon ausgelöst hat. Das Rezept ging für den Regisseur Yun Je-Gyun auch sehr gut auf und er konnte mit My Boss My Hero 2001 in Korea einer der erfolgreichsten Filme verbuchen. Man merkt den Film an das er sehr viel von seinen Vorbildern ab geschaut hat und trotzdem versucht krampfhaft was Neues zu sein. Die Einleitung des Films beginnt wie bei Kick the Moon mit einer furiosen Straßenschlägerei, die von feinsten choreographiert ist. Man will mehr aber das war es erstmal zum größten Teil mit den Aktion Szenen, denn jetzt kommt der Film zu seinen komödianten Teil. Die dargebotenen Gangster sollen lustig erscheinen und zu gleich cool, nun leider überzeugen die Schauspieler in ihren Rollen nicht wirklich. Besonders Jeong Jun-Ho (North Korean Guys; The Twins; The Legend of Evil Lake; Last Witness) die Hauptrolle passt hier überhaupt nicht, denn die Rolle des Gangsters steht ihm einfach nicht und auch seine Partner sind viel zu überzogen dargestellt worden. Man merkt in diesen Part des Films einfach zu stark das man versucht witzig zu sein und den Zuschauer zum lachen zu bringen. Bei mir hat es auf jeden Fall höchstens für ein Schmunzeln gereicht. Als ob der Regisseur merkt das aus dem vielleicht keine ordentliche Gangster-Komödie wird, schwenkt er mitten im Film das Ruder um und der Film wird plötzlich sozialkritisch. Es wird nicht mehr versucht witzig zu sein und der Film klagt die Zustände und den Leistungsdruck an den koreanischen Schulen an und versucht hier mahnend den Zeigefinger gegen die Politik zu erheben. In diesem Part guckt man eindeutig und sehr fleißig bei dem koreanischen Meisterwerk BEAT ab. Die Botschaft kommt leider nur halbwegs rüber, da die Charaktere ja vorhin als nicht ernst zu nehmend dargestellt worden sind und plötzlich soll man es tun? Am Ende gibt es noch einmal eine schöne Massenschlägerei, die plötzlich auf Ihren Höhepunkt aufhört bzw. einfach geschnitten wird … man fühlt sich betrogen. Das ganze wird dann mit einen Happy End abgerundet wo sich alle in die Arme fallen. My Boss My Hero ist ein Film der nicht weiß was er will und was ganz besonderes sein will und reiner Mittelmaß ist, ein Film den man nicht gesehen haben muss.


DVD

Die Korea DVD ist ein sehr gut ausgestattetes 2er Set. Die Extras auf der zweiten DVD sind sehr interessant, aber leider nicht Untertitelt. Das Bild ist gut, weist aber manchmal eine starke Unschärfe und Grobkörnigkeit auf, aber das ist nur ein paar mal im Film, fällt aber auf (Widescreen anamorph 1.85:1) . Der Ton ist gut und kommt besonders schön in den Action Szenen zur Geltung (Dolby Digital 5.1und Dolby Digital 2.0). Der Untertitel ist auch gut aber nicht der beste aber völlig ausreichend (gutes Timing).


Special Features:

Theatrical Trailer

Productions Notes

Deleted Scenes

Alternative Endings

Cast and Crew Interviews

Poster Gallery

Script

Interactive Game

TV Commercials

Music Video

Interview with Director and Cast


Titel: My Boss, My Hero
aka: 두사부일체
L/J: Südkorea 2001
Laufzeit: 98 Min
Regie: Yun Je-Gyun
Studio: CJ Entertainment; Zenith Entertainment;FilmZ
Kinematographie: Hwang Cheol-Hyeon
Musik: Lee Wuk-Hyeon
Genre: Aktion-Komödie

Darsteller:

Jeong Jun-Ho
Jeong Wun-Taek
Jeong Wung-In
Oh Seung-Eun


Besucher-Wertung
Note: 4.2 - Votes: 5





Film



Bild



Ton



Extras



Untertitel





Published: 19.07.2005
Korea DVD

poster















© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly