Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Zurück

Geschichte

Das Geschäft von “Papa” (Ahn Seok-Hwan) ist wieder mal pleite gegangen, so dass er mit seiner vierköpfigen Familie (Song Ok-Suk; Jeong Jun(a); Park Jin-Hee(a)) in ein winziges Ein-Zimmer Apartment ziehen muss, welches in einer der ärmsten Vierteln Koreas liegt. Dort wird “Papa” im Halbsuff von einen Lastwagen angefahren – aber was eigentlich den Tiefpunkt des familiären Unglücks markieren sollte entpuppt sich zu einer freudigen Wende für die Familie, denn die Familie kann durch diesen Umfall eine immense Summe an Versicherungsgeld einstreichen. Und so kommt die Familie auf die glorreiche Idee auf diesen schmerzhaften Weg noch weitaus mehr Geld zu ermogeln…


Fazit

Ich will es gleich auf den Punkt bringen - „Just Do it!“ ist Trash und das durch und durch und bestimmt kein guter Film, aber für den geneigten Zuschauer der auf unterhaltsamen und netten Trash aus Korea aus ist vielleicht nicht unbedingt die falsche Wahl. Ich habe mir den Film vor allem wegen der hübschen Park Jin-Hee(a), die es mir in A Promenade angetan hat, von der es hier dann auch genügend zu sehen gibt, und wegen meinen Lieblingskomödianten aus Korea Lee Beom-Su zugelegt, welcher hier auch wieder eine richtig lustige Rolle hat. Lee Beom-Su ist jetzt nicht unbedingt dafür bekannt das er in den besten Filmen mitspielt, denn er hat schon in so einigen Schundfilmen gespielt, aber alle samt waren sie dann doch irgendwo herrlich absurder oder absoluter schwachsinniger Klamauk – und so verhält es sich auch mit „Just Do it!“. Die Idee des Filmes ist ganz lustig, die Umsetzung mit samt ihren Einfällen ist etwas Haarsträubend.

Regisseur Park Dae-Yeong tischt uns hier am laufenden Bande stumpfsinnigen und ziemlich platten Humor auf, welchen man sich vielleicht nur dann antut wenn man wahrlich nichts Besseres zu tun hat, was gerade bei mir der Fall war. Der Humor im Film mag zwar nicht der Beste sein, aber dadurch das die große Gruppe an Hauptdarstellern von Ahn Seok-Hwan, Song Ok-Suk, Park Sang-Myeon, Jeong Jun(a) und die beiden schon erwähnten Stars Lee Beom-Su und die hübsche Park Jin-Hee(a), sichtlich ihren Spaß bei diesen Klamauk haben überträgt sich auch einwenig dieser auf den Zuschauer.

Ansonsten sollte man sich aber kaum was vor machen, denn der Film ist eigentlich ein recht billiger Streifen in allen Belangen, das betrifft seine Bildsprache, sein Drehbuch, seine schauspielerische Performance, die stets auf overacting aus ist, - und eben seinen Humor – aber was den Film doch einwenig neben den gut aufgelegten Darstellern zu gute kommt ist der ziemlich fetzige sowie rockige koreanische Soundtrack – denn der macht Laune.

All zu viel Worte kann man dann auch zu so einem kleinen, unbedeutenden Film nicht mehr verlieren, denn „Just Do it!“ ist es leider kaum wert erwähnt zu werden. Klar man kann ihn sich anschauen, aber man kann es genau so gut sein lassen, denn verpassen tut man dabei sicherlich Nichts…


DVD

Ich hatte von diesem Film die schlichte Hong Kong Version, die für so einen Film völlig ausreichend ist. Das Bild (NTSC) ist akzeptabel –was Farben, Kontraste und Schärfe betrifft, aber stets in allen Belangen nicht wirklich optimal, aber dennoch ausreichend. Die Dolby Digital 2.0 Tonspur ist sehr sauber und kräftig und haut insbesondere beim fetzigen Soundtrack gut rein. Die Untertitel sind in sehr einfachem Englisch, haben ein gutes Tempo und sind stets klar sichtbar – hier gibt es nichts zu beanstanden. Extras besitzt diese DVD keine.


Titel: Just Do It!
aka: 하면 된다; Hamyun OK; Hamyeon Doinda
L/J: Südkorea 2000
Laufzeit: 90 Min
Regie: Park Dae-Yeong
Studio: Atoms Entertainment; IM Pictures
Genre: Komödie

Darsteller:

Lee Beom-Su
Park Jin-Hee


Besucher-Wertung
Note: 0 - Votes: 0





Film



Bild



Ton



Untertitel





Published: 21.11.2010
Poster

Film Bilder















© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly