Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Zurück



In Korea wird diese Version des berühmten „Steamboat“ bei besonderen Anlässen serviert. Alle Zutaten werden im Feuertopf angerichtet und dann bei Tisch fertiggegart. Manchmal bekommt jeder Gast seinen eignen Topf. In der Mitte haben diese Töpfe einen mit Kohlenglut gefüllten Kamin, der die Brühe während der ganzen Mahlzeit kochendheiß hält.


Zutaten (6 Portionen):

  • 500g Filetsteak
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 250g weiße Fischfilets
  • 250g Kalbsleber
  • 3 Eier, getrennt
  • Weizenmehl
  • Pflanzenöl zum Braten
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Möhre
  • 1 ½ bis 2 l Rindfleischbrühe
  • Je 125 ml Walnuß- und Pinienkerne Sesamsoße


Das Filet anfrieren, dann in papierdünne Scheiben schneiden. Fleisch und Zwiebeln in den Sin sul lo-Topf oder einzelne kleine Töpfe geben. Das Fischfilet in mundgerechte Stückchen, die Leber in sehr dünne Scheibchen gleicher Größe schneiden. Fisch und Leber mit Pfeffer und Salz würzen. Ein Eidotter verschlagen, die Leberscheiben erst in Ei, dann in Mehl wenden. Das Eiweiß leicht schaumig schlagen, die Fischstückchen eintauchen, dann in Mehl wälzen. Den Boden einer Bratpfanne eben mit Öl bedecken, Fisch und Leber schnell braten. Dann in den Feuertopf auf das Fleisch und die Zwiebeln legen.

Die restlichen zwei Eigelb schaumig schlagen und ein flaches Omelett daraus backen, auf einen Teller zum Abkühlen legen. Ein zweites Omelett aus dem restlichen Eiweiß backen. Auf einen Holzbrett gelbes und weißes Omelett in Streifen schneiden, die so lang sind, dass sie quer genau die genau in die Vertiefung des Feuertopfes passen. Auch die Frühlingszwiebeln und die Möhre in dünne Streifen gleicher Länge schneiden. Alle diese Streifen über Fleisch, Fisch und Leber anordnen, dann das Ganze mit Walnuss- und Pinienkernen dekorieren. Man kann das Gericht bis zu diesem Punkt vorbereiten und dann zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Zur Tischzeit vorsichtig kochende Fleischbrühe in die Vertiefung schöpfen, ohne das Arrangement der bunten Zutaten zu zerstören. Den Deckel auflegen, dann erst mit einer Zange glühenden Kohlen in den Kamin in den Kamin füllen. Den Topf auf den Tisch stellen, die Fischbrühe einige Minuten simmern lassen, damit der Topfinhalt durch und durch heiß wird.

Nun nimmt man den Deckel ab, und die Gäste bedienen sich mit Hilfe ihrer Essstäbchen. Jeder hat ein Schälchen mit Sesamkernsoße vor sich, in das er die heißen Bissen eintaucht. Dazu gibt es gekochten Reis. Die Fischbrühe aus den Topf wird zum Schluss als Suppe serviert.


Titel: Sin sul lo - Feuertopf


Besucher-Wertung
Note: 4.75 - Votes: 4




Published: 04.06.2006
© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly