Meine Reise: 2003 2006 2009 Forum Links
Home Filme Musik Bücher Geschichte Essen Kampfkunst Sprache Sonstiges
Historisches Märchen Romane Biographien Sonstiges Comic
Zurück

Kurzbeschreibung/Waschzettel


EINLEITUNG: Zu Besuch im "Land der Morgenfrische"
Südkorea ist in Europa ein nahezu unbekanntes Land. Dabei hat der dichtbesiedelte kleine Staat im Fernen Osten einige faszinierende Naturlandschaften und großartige Zeugnisse einer jahrtausendealten Kultur zu bieten.

SEOUL: "Phönixstadt" und Boomtown am Han-Fluß
Südkoreas Hauptstadt Seoul wurde im Krieg zerstört und wucherte binnen weniger Jahrzehnte zur 11-Millionen-Einwohner-Metropole. Ruhepunkte im täglichen Verkehrschaos sind die Parks mit alten Tempeln und Palästen.

NORDOSTEN: Soraksan - im Bann des "Heiligen Schneeberges"
Mit seinen dichtbewaldeten Schluchten, grandiosen Wasserfällen, buddhistischen Einsiedeleien und kahlen Gipfeln ist das Sorak-Gebirge eine der eigenwilligsten und schönsten Landschaften Südkoreas.

KYONGJU: Königsstadt und "Museum ohne Mauern"
Von Kyongju aus regierten die Shilla-Könige ihr Reich - und machten den Ort im 7. und 8. Jahrhundert zu einer der größten Metropolen der Welt. Sie hinterließen zahlreiche Gräber und eine Fülle buddhistischer Kunstschätze.

ZENTRALREGION: Bauern, Berge und bunte Prinzessinnen
Die Landwirtschaft prägt die Zentralregion. Jahrhundertelang lag dort das Herz Koreas. Durch den Wirtschaftsboom wurde das Land der Reis- und Ginseng-Bauern jedoch zur "Provinz".

PUSAN: Südkoreas modernes "Tor zur Welt"
Die 3,8-Millionen-Einwohner-Metropole ist der wichtigste Im- und Exporthafen des Landes. Im pulsierenden Pusan dreht sich alles ums Geschäft, Historisches wird man in der City vergeblich suchen. Nur in der Umgebung gibt es einige schöne Tempel sowie beliebte Badeorte.

SÜDKÜSTE: Wilde Küsten, steile Klippen und einsame Inseln

Die meisten der 3000 Inseln Südkoreas liegen vor der tiefzerklüfteten Süd- und Südwestküste. Ausländische Touristen sieht man in der Region nur selten, obwohl es dort zwei Meeresnationalparks gibt, die in der Welt ihresgleichen suchen.

CHEJUDO: Hochzeitsinsel und "Hawaii des Fernen Ostens"
Für südkoreanische Verhältnisse ist die Insel mit ihrem milden Klima und dem erloschenen Vulkan Hallasan Exotik pur. Besonders beliebt ist das vom Ostchinesischen Meer umspülte Ferienkleinod bei Flitterwöchnern.


Fazit

Also ich bin ein Monat mit meinen Rucksack von Norden nach Süden in Südkorea gereist. Und ich muss sagen da war für mich dieser Bildatlas von unschätzbaren wert. Denn die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind hier super beschrieben (auch kleinere Orte auf dem Weg). Es sind auch sehr gute Stadtpläne und Landkarten enthalten . Wenn ich mal nicht weiter wußte was ich als nächstes mache habe ich einfach nachgeschlagen.Die Anreise,Unterkunft und Restaurants werden hier ebenfalls genaustens erläutert sogar die wichtigsten Buslinien in den Ortschaften. Wichtige Infos wie Telefonummern der jeweiligen Botschaft sind auch vorhanden. Desweiteren hat der Bildatlas echt herrliche Bilder und der Text trifft echt in den meisten Fällen mit den Eindrücken meiner Reise zusammen. Land und Leute sind genau so schön wie der Bildatlas es beschreibt wenn nicht noch schöner. Ich würde sagen das dieser Bildatlas eine Pflichtlektüre für alle Koreafreunde ist.


Buchtitel: HB Bildatlas Südkorea
Autor: HB Verlag
Verlag: HB Verlag
Jahr: 1998
ISBN: 361606449X


Besucher-Wertung
Note: 4.5 - Votes: 2





Nutzen



Illustration



Umfang





Diesen Artikel bestellen
Bei Amazon bestellen

HB Verlag

Published: 0000
Buch Cover

© 2003-2017 Pride of Korea Impressum
design by neueweide and laly